100% regional aus Schleswig-Holstein

Die regionale Herkunft aus unserer Heimat Schleswig-Holstein und unser transparentes Tun sind wichtige Eckpfeiler für das Ringelswin. Alle Stufen der Erzeugung finden als nachverfolgbare, transparente Kette hier im Bundesland statt, und zwar schon ab dem Muttertier bis hin zum fertigen Fleisch- und Wurst-Produkt.

Viele Menschen wünschen sich dies heutzutage. Die Wertschöpfungskette für die Erzeugung von Schweinefleisch ist generell oft komplex und weit gestreut. Wir sorgen mit Ringelswin dafür, dass alles kompakt und transparent in einer Hand liegt und aus einer Region stammt.


Transparenz von A bis Z

Hiermit schaffen wir Transparenz: Die Muttertiere und Ferkel züchte ich in meinem eigenen Betrieb in Hemme, Kreis Dithmarschen, selbst. Hier bewirtschafte ich auch meine Ackerflächen zur Erzeugung von Getreidefutter für meine Ferkel. Unsere Gegend ist bekannt als landwirtschaftlich geprägte Ursprungs-Region.

Bei der Mast unterstützen mich Rüdiger und Karin Beythien in ihrem Familienbetrieb in Ahrensbök, Kreis Ostholstein, im südlichen Schleswig-Holstein. Die Schlachtung übernimmt der inhabergeführte Schlachthof in Itzehoe. Alle Etappen liegen maximal zwei Autostunden um meinen Hof herum. Die Tiere werden daher zu keiner Zeit längeren Transportwegen ausgesetzt. Die Zerlegung der Schweinehälften und Verarbeitung zu typischen Fleisch- und Wurstwaren übernimmt der handwerkliche Familienfleischerbetrieb Thomsen in Wrohm, Dithmarschen.